Towers Watson und Willis haben fusioniert. Besuchen Sie uns unter willistowerswatson.de

Willis bietet Bauherren koordinierte Versicherungsprogramme für spezifische Projekte, durch die die Interessen aller an einem Bauvorhaben beteiligten Parteien geschützt sind.

Daraus resultiert:

  • Alle Parteien, d.h. Bauherren, Finanzierungsunternehmen, Unternehmer, Subunternehmer, Berater und Lieferanten sind versichert und Deckungslücken und Streitigkeiten sowie gegenseitige Ansprüche zwischen den Parteien werden vermieden.
  • Prämieneinsparungen
  • Umfassenderer Deckungsumfang
  • Ansprüche werden so behandelt, dass Verzögerungen oder Unterbrechungen der Bauausführung so gering wie möglich gehalten werden. Es besteht die Möglichkeit, auf die Abgrenzungen zwischen den verschiedenen Deckungsklassen zu verzichten und eine Gesamtdeckung zu vereinbaren, die von den Versicherern nicht gekündigt werden kann und beispielsweise umfasst:
    • Bau / Installation „All Risks”
    • Haftung gegenüber Dritten
    • Folgeschäden (sowohl aus verzögertem Baubeginn wie aus Betriebsunterbrechungen)
    • Vermögensschäden
    • Schiffstransport & Verzögerung des Baubeginns
    • Arbeitgeberhaftung und Kfz-Haftung

Wir sind auf maßgeschneiderte und koordinierte Versicherungsprogramme spezialisiert, die alle Anforderungen an Risikotransfer bei einem Projekt ab Beginn der Planungsphase bis zur Fertigstellung und der Zeit danach erfüllen.

Wussten Sie schon…?

Wussten Sie eigentlich schon, dass Willis der Rückversicherungs-Makler für die unglückselige Hindenburg war, dem deutschen Zeppelin, der 1937 explodierte?