Towers Watson und Willis haben fusioniert. Besuchen Sie uns unter willistowerswatson.de

Das Willis Project Finance-Team stellt im Rahmen von Projektfinanzierungen, insbesondere für Kreditgeber, eine unabhängige Beratungsdienstleistung zu allen versicherungsrelevanten Themen und zu Risikomanagementfragen des spezifischen Projekts zur Verfügung. Willis verfügt über Consultants mit spezifischer Erfahrung in diesem Bereich mit Zugriff auch auf den Ressourcenpool der weltweiten Willis-Organisation u.a. Platzierungsteams, Practice Groups.

Erfahrungshintergrund

Unsere Erfahrungen konnten wir im Rahmen von Projektfinanzierungen sammeln, die wir weltweit bereits begleiten konnten. Typische Problemstellungen sind unter anderem:

  • Arten der benötigten Versicherungen
  • Feststellung der Versicherungssummen, Haftungslimite und Wahl der Haftzeiten
  • Verzahnung der Policen für die Errichtungs- und für die Betriebsphase
  • Benötigte Deckungsbreite vor dem Hintergrund ökonomischer Notwendigkeiten
  • Beurteilung der finanziellen Stabilität von Versicherern
  • Spezifische Klausel zur Sicherung der Interessenlage der finanzierenden Banken
  • Zeitgerechte Platzierung und Dokumentation von Versicherungsverträgen vor Unterzeichnung der Kreditverträge.

Unsere Consultants sind darauf spezialisiert, Risiko- und Versicherungsthemen aus der Perspektive der finanzierenden Banken zu beurteilen. Gleichzeitig sind wir uns der möglichen Probleme bei der Umsetzung bestimmter Anforderungen bewusst und berücksichtigen auch kaufmännische Realitäten.

Aus der Vielzahl von durchgeführten Projekten haben wir einen Erfahrungsschatz gewonnen, der seinesgleichen sucht, sowie ein besonderes Verständnis für:

  • Die Themen die es aus Sicht der finanzierenden Banken in besonderer Weise zu lösen gilt
  • Die vertraglichen Rahmenbedingungen, unter denen das Projekt läuft;
  • Den typischen zeitlichen Druck in bestimmten Projektphasen
  • Der Zusammenarbeit mit den anderen Bankenberatern wie insbesondere Rechts- und technischen Beratern
  • Den ökonomischen Notwendigkeiten auf der Sponsorenseite;
  • Den in unterschiedlichen Märkten teilweise nur schwierig zu versichernden Themen (z.B. non vitiation, Entwicklungsrisiken, Umweltrisiken, vertraglichen Haftungen etc.)
  • Zielgerichteter und konstruktiver Verhandlungen mit den Versicherungsberatern von Sponsoren und/oder den ausgewählten Versicherern
  • Den Report- und sonstigen Dokumentationsanforderungen der finanzierenden Banken.

Zusatznutzen

Neben der Beratung der finanzierenden Banken hinsichtlich versicherbarer Risiken, die sich aus der jeweiligen Transaktion ergeben, schaffen wir zusätzlichen Wert durch die Beurteilung anderer, mit dem Thema zusammenhängender Bereiche, unter anderem:

  • Risikoidentifikation, Risikoverteilung und Risikoverantwortlichkeiten
  • Möglichkeiten der Reduzierung der Exponierungen des Kreditnehmers
  • Sicherstellung der Berücksichtigung der Interessen der finanzierenden Banken.

Wussten Sie schon…?

Wussten Sie eigentlich schon, dass Willis als Makler bei der Katastrophe auf der Piper Alpha Ölbohrinsel in der Nordsee involviert war, dem bisher größten Sachschaden im Energiebereich?